Forschungsbibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z Editionen
Johann Georg Hamann’s Schriften, Bd. I–VII hg. von Friedrich Roth. Berlin 1821–1825. Bd. VIII a/b hg. von Gustav Adolph Wiener. Berlin 1842–1843 [= Roth}.
Johann Georg Hamanns, des Magus im Norden, Leben und Schriften. Hg. von Karl Hermann Gildemeister. 6 Bde. Gotha 1857–1868 [= Gildemeister].
Johann Georg Hamann, Sämtliche Werke. Hg. von Josef Nadler. Wien 1949–1957 [= N].
Johann Georg Hamann: Briefwechsel. Bd. I–III hg. von Walther Ziesemer und Arthur Henkel. Wiesbaden 1955–1957. Bd. IV–VII hg. von Arthur Henkel. Wiesbaden, Frankfurt a. M. 1965–1979 [= ZH].
Blanke, Fritz u. Lothar Schreiner (Hg.): Hamanns Hauptschriften erklärt. Bd. 1. Die Hamann-Forschung. Einführung von Fritz Blanke. Geschichte der Deutungen von Karlfried Gründer. Bibliographie [bis 1955] von Lothar Schreiner. Gütersloh 1956.
Blanke, Fritz u. Lothar Schreiner (Hg.): Hamanns Hauptschriften erklärt. Bd. 7. Johann Georg Hamann. Golgatha und Scheblimini. Erklärt von Lothar Schreiner. Gütersloh 1956.
Blanke, Fritz u. Lothar Schreiner (Hg.): Hamanns Hauptschriften erklärt. Bd. 2. Johann Georg Hamann. Sokratische Denkwürdigkeiten. Erklärt von Fritz Blanke. Gütersloh 1959.
Blanke, Fritz u. Lothar Schreiner (Hg.): Hamanns Hauptschriften erklärt. Bd. 5. Johann Georg Hamann. Mysterienschriften. Hierophantische Briefe. Versuch einer Sibylle über die Ehe. Konxompax. Erklärt von Evert Jansen Schoonhoven. Schürze von Feigenblättern. Kritisch herausgegeben und erklärt von Martin Seils. Gütersloh 1962.
Blanke, Fritz u. Lothar Schreiner (Hg.): Hamanns Hauptschriften erklärt. Bd. 4. Johann Georg Hamann. Zwo Recensionen nebst einer Beylage betreffend den Ursprung der Sprache. Des Ritters von Rosencreuz letzte Willensmeynung über den göttlichen und menschlichen Ursprung der Sprache. Philologische Einfälle und Zweifel. Au Salomon de Prusse. Erklärt v. Elfriede Büchsel. Gütersloh 1963.
Johann Georg Hamann: Schriften zur Sprache. Einleitung und Anmerkungen von Josef Simon. Frankfurt a. M. 1967.
Wild, Reiner: ›Metacriticus bonae spei‹. Johann Georg Hamanns ›Fliegender Brief‹: Einführung, Text und Kommentar. Bern (u.a.) 1975.
Bayer, Oswald und Christian Knudsen (Hg.): Kreuz und Kritik. Johann Georg Hamanns Letztes Blatt. Text und Interpretation. Tübingen 1983.
Gajek, Bernhard (Hg.): Johann Georg Hamann und Frankreich. Acta des dritten Internationalen Hamann-Colloquiums im Herder-Institut zu Marburg/Lahn 1982 [Acta 1982]. Marburg 1987.
Johann Georg Hamann, Eine Auswahl aus seinen Briefen. Hg. von Arthur Henkel. Frankfurt a. M. 1988.
Kohnen, Joseph (Hg.): »Daphne«. Nachdruck der von Johann Georg Hamann, Johann Gotthelf Lindner u.a. herausgegebenen Königsberger Zeitschrift (1749–1750). Mit einem Nachwort von dems. In: Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 5, Reihe A. Quellen. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1991.
Johann Georg Hamann, Londoner Schriften. Hg. von Oswald Bayer und Bernd Weißenborn. München 1993 [= LS].
Johann Georg Hamann: Entkleidung und Verklärung. Eine Auswahl aus Schriften und Briefen des »Magus in Norden«. Hg. von Martin Seils. Berlin 1993.
Johann Georg Hamann: Kleeblatt hellenistischer Briefe. Text mit Wiedergabe des Erstdruckes. Hg. u. komm. v. Karlheinz Löhrer. Frankfurt a. M. (u.a.) 1994.
Johann Georg Hamann: Sokratische Denkwürdigkeiten. Aesthetica in nuce. Hg. von Sven-Aage Jørgensen. Stuttgart 1998.
Vernunft ist Sprache. Hamanns Metakritik Kants. Hg. von Oswald Bayer, unter Mitarbeit von Benjamin Gleede und Ulrich Moustakas. Stuttgart-Bad Cannstatt 2002.
Johann Georg Hamann: Fliegender Brief. Historisch-kritische Ausgabe. Mit einer Einführung, Kommentar und Dokumenten zur Entstehungsgeschichte hg. von Janina Reibold, 2 Bde. [= Philosophische Bibliothek 707]. Hamburg 2018.