Register
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Valerius Maximus
1. Hälfte 1. Jhd.
Valerius Maximus,
Opera
Valerii Maximi Dictorum factorumq. memorabilium lib. IX cum I. Lipsii notis et indice vberrimo
(Leyden 1640) [Biga 16/244: »Valerius Maximus, ex ed. Lipsii, Lugd. 640«].
Valerii Maximi Dictorvm Factorvmqve memorabilium Libri IX ex Museo Ioh. Isaci Pontani
(Amsterdam: Janson 1639) [Biga 16/258: »Valerius Maximus, Amst. 639«].
Daniel Vechner
1572–1632. Philologe; Bürgermeister in Goldberg. Koldewey, Friedrich: Vechner, Daniel, in:
ADB
39 (1895), S. 517–519
.
Vechner,
Hellenolexia
Hellenolexia, Sive Parallelismus Graeco-Latinus imitationem Graecorum in Lingua Latina duobus libris iusta methodo monstrans: Ad Excolendam Utramque Linguam, Maxime Romanam, Apprime Utilis
(Frankfurt: Tampach 1610; ed. J. M. Heusinger: Gotha 1733).
Gotthard v. Vegesack
Ab 1746 Bürgermeister in Riga.
Publius Vergilius Maro. 70–19 v. Chr.
Vergil,
Opera
P. Virgilii Maronis Opera interpretatione et notis illustravit Carolus Ruaeus [...]. – 2. ed.
(Amsterdam 1690) [Biga 4/63: »Virgilius Publicus Maro ex. ed. Car. Ruaei, Amst. 690«].
P. Virgilii Maronis Opera varietate lectionis et perpetua adnotatione illustrata a Chr. Gottl. Heyne. accedit index uberrimus
(4 Bde., Leipzig 1767–75) [Biga 8/125: »P. Vergili Maronis Opera ex. ed. Heynii, Tom. I–IV. Lips. 767«; und: Biga 10/162: »Id. ex ed. C. G. Heynii, Tom. I–IV. Lips. 776«].
Opera P. Vergilii Maronis, Dn. Philippi Melanchthonis, et aliorum doctissimorum virorum scholiis, & argumentis, omnibus tam Eclogis quam Georgicorum & Aeneidos Libris praefixis, illustrata, una cum versuum proverbialium ex Erasmi Chiliadibus ad calcem eorundem explicatione. Adiectis etiam Figuris egregie depictis [...]
(Wittenberg: Boreck/Selfisch 1623) [Biga 10/161: »Virgilii Opera ex ed. Ph. Melanchthonis, Witteb. 623«].
Pub. Virgil. Mar. Opera cum Notis Thomae Farnabii
(Amsterdam: Janson 1658) [Biga 15/235: »Virgilius, Amst. 658«].
Aeneis.
Dt. Übers. zitiert nach: Gerhard Fink (Übers.),
P. Vergilius Maro: Aeneis
(Düsseldorf, Zürich 2005).
Verg.
georg.
Georgica.
Dt. Übers. zitiert nach: Michael von Albrecht u. Otto Schönberger (Übers.),
P. Vergilius Moro, Leben auf dem Lande. Bucolica, Georgica. Lateinisch/Deutsch
(Stuttgart 2013).
P. Virgilii Maronis Georgicorvm Libri IV mit critischen und öconomischen Erklärungen Herrn D. Johann Martins, Lehrers der Botanic zu Cambridge, und anderer der berühmtesten Ausleger nebst einer deutschen Uebersetzung und Anmerkungen. Zum Gebrauche der Schulen, um die Jugend zu einer frühen Erlernung der Haushaltskunst zu ermuntern
(Hamburg, Leipzig: Grund u. Holle 1759) [Biga 8/124: »Virgilii Maronis Georgica mit Martins Erklärungen, Hamb. 759«].
eclogae (bucolica).
Dt. Übers. zitiert nach: Michael von Albrecht u. Otto Schönberger (Übers.),
P. Vergilius Moro, Leben auf dem Lande. Bucolica, Georgica. Lateinisch/Deutsch
(Stuttgart 2013).
Jean Jacques Vernet
1698–1789. Schweizer reform. Theologe. 1739–56 Prof. für Literatur und 1756–86 für Theologie an der Akademie Genf. Maria-Cristina Pitassi/Barbara Erni: JacobVernet, in:
HLS
.
Vernet,
Dialogues socratiques
Dialogues socratiques: composées pour l’instruction de son altesse Sérénissimé le prince héréditaire de Saxe Gotha. Nouvelle Edition
(Neuaufl. des Titels von 1746) (Halle 1753). Digitalisat: SLUB Dresden: Phil.C.517.
Abrégé d’histoire universelle pour la direction des jeunes gens qui commencent cette étude, par Mr V.
(Genf 1753).
Übers.:
Begrif einer allgemeinen Weltgeschichte. Zur Anführung der sich auf die Historie legenden Jugend. Aus dem Französischen des Herrn V[...] übersetzt von Johann Christoph Roques, Fürstlich Hessen-Homburgischen Ober-Hof-Prediger
(Frankfurt, Leipzig 1754). Digitalisat: SLUB Dresden: Hist.univ.A.1017.
Sohn einer hugenottischen Kaufmannsfamilie, die von Frankreich nach Preußen kam, Geschäfte u.a. in Berlin, Königsberg, Petersburg, London machte. Den Vater, Mathieu, suchte
Johann Georg Hamann
in London im Mai 1758 auf. Sein Vater und sein Bruder hatten sich, im Versuch, sich nach Johann Georgs Aufenthalt und Befinden zu informieren, an Vernezobre gewandt (vgl.
Hamann, Gedanken über meinen Lebenslauf
, LS S. 430).
Otto Hermann v. Vietinghoff-Scheel
1722–1792. Russ. Oberst, Regierungsrat in Riga, Theater-Mäzen; siehe: Buchholtz, Arend: Vietinghoff, Otto Hermann von, in:
ADB
 39 (1895), S. 684f
.
Claude Villaret
1715–1766. Frz. Geschichtsschreiber, schrieb auch für das Theater.
Biographie universelle ancienne et moderne
(Bd. 48, 1827), S. 511–515.
Villaret,
La Belle Allemande
La Belle Allemande; ou les Galanteries de Thérèse
(Amsterdam 1745).
Marc Albert de Villiers
1730–1778. Frz. Theologe und Jurist.
Biographie universelle, ancienne et moderne
(Bd. 49, 1827), S. 98.
Villiers,
Sentimens des Catholiques de France
Sentimens des Catholiques de France, sur le Memoire au sujet des Mariages clandestins des Protestans
(1756).
Catherine de Vivonne
1588–1665. Marquise de Rambouillet. Schirmherrin eines berühmten Pariser Salons.
1734–1801. Studierte 1751 in Königsberg u. 1753 in Leipzig.
Sophie Elisabeth Völckersahm
1711–1791. Geb. Freiin v. Mengden.
1694–1778. Eigentlich François-Marie Arouet. Williams, D.: Arouet, François-Marie, in:
Oxford DNB
.
Voltaire,
Sur les écrits modernes
Le préservatif ou critique des observations sur les écrits modernes
(Den Haag 1738).
Voltaire,
Neuton
Élémens de la philosophie de Neuton
(Paris 1738; erst die Ausgabe von 1741 enthält als ersten Teil:
La Métaphysique de Newton
). Digitalisat, Erstausg.: Bibliothèque nationale de France: RESERVE8-S-6556.
Voltaire,
Réponse à toutes
Réponse à toutes les objections principales qu’on a faites en France contre la philosophie de Neuton
(Amsterdam 1740). Digitalisat: Bibliothèque nationale de France.
Entstand vmtl. in Zusammenarbeit mit Émilie du Châtelet.
Voltaire,
Merope
La Mérope française
(Paris 1744).
Übers.:
Merope, ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Aus dem Französischen des Herrn von Voltaire in deutsche Verse übersetzt von einem Liebhaber der deutschen Dichtkunst
(Dresden: Walther 1754). Die Übersetzung stammt wahrscheinlich von
Johann Christoph Rost
. Digitalisat: SUB Hamburg: A/474218.
Im gleichen Jahr erschien:
Merope, ein Trauerspiel des Herrn von Voltaire. Aus dem Französischen in deutsche Verse übersetzt von Johann Friederich Gries
(Glückstadt: Babst 1754).
Voltaire,
Memnon
Memnon; histoire orientale
(London 1747).
Übers.:
Memnon, eine Morgenländische Geschichte. Oder: Die in den unglücklichen Begebenheiten des Memnons gerechtfertigte Fürsehung. Aus dem Französischen in das Deutsche übersetzt
(Leipzig: Cranner 1748). Digitalisat: SLUB Dresden: 4.A.5781,angeb.2.
Memnon, eine morgenländische Helden- und Liebes-Geschichte oder Nichts geschieht von ohngefehr
(Frankfurt, Leipzig: Knoch & Eßlinger 1748).
Voltaire,
Le Siècle de Louis XIV.
Le Siècle de Louis XIV.
(2 Tle., Berlin: Henning 1752). Digitalisat, Tl. 1: SBB-PK Berlin: 169663-1.
Voltaire,
Réponse d’un Académicien
Réponse d’un Académicien de Berlin à un Académicien de Paris. = Schreiben eines Mitglieds der Academie der Wissenschaften zu Berlin an ein Mitglied der Academie der Wissenschaften zu Paris
(November 1752).
Voltaire nimmt darin Partei für Johann Samuel König (der zuvor ans gelehrte Publikum appelliert hatte:
Appel au Public, du Jugement de l’Académien de Berlin
, Leiden 1752), welcher dem Berliner Akademie-Präsidenten
Pierre Louis Moreau de Maupertuis
ein Leibniz-Plagiat vorgeworfen hatte, woraufhin dieser wiederum eine Verunglimpfungskampagne gegen J. S. König in Gang setzte und ihn am weiteren Veröffentlichen hinderte. Auch Voltaires satirische Schrift
La Diatribe du Docteur Akakia
(1752) ficht diesen Konflikt aus. Als
Friedrich II. v. Preußen
sich eindeutig hinter Maupertius stellte, musste Voltaire seinen Abschied von der Akademie nehmen.
Voltaire,
Annales de l’Empire
Annales de l’Empire depuis Charlemagne
(2 Tle., Basel: Decker 1753). Digitalisat: BSB München: Germ.g. 513 cl-1.
Voltaire,
Memoire de M. de Voltaire, Apostillé par M. de la Beaumelle
Memoire de M. de Voltaire, Apostillé par M. de la Beaumelle
(1753).
Übers.:
Nachricht oder Denk-Schrifft des Herrn von Voltaire mit Anmerkungen des Herrn von Baumelle
(1753). Digitalisat: Stabi Berlin: 7 in: Bibl. Diez oct. 10796.
La pucelle d’Orléans. Poème héroi-comique
(Louvain 1755) [Biga 159/499: »La Pucelle d’Orléans, avec une preface de Dom Apuleius Risorius, Londres 764«]. Digitalisat: BSB München: P.o.gall. 2254.
Die Ausgabe von 1755 war nicht von Voltaire autorisiert. Sein Text kursierte zu der Zeit lediglich als Manuskript-Abschrift.
Jean Henri Maubert de Gouvest
und
Laurent Angliviel de la Beaumelle
gaben 1755 einen veränderten Text heraus, der Voltaire, durch eine Steigerung der Polemik gegen
Friedrich II. v. Preußen
, diskreditieren sollte. Der Druckort Louvain ist fingiert, wahrscheinlich ist Basel, Frankfurt und/oder Paris. 1756 erscheinen Ausgaben desselben Textes in Amsterdam und Genf. H. vermutet in 7 (April 1756) zwei Ausgaben, je von Maubert und Baumelle. Eine von Voltaire autorisierte Fassung erschien erst 1762. Es kursierte aber auch die Theorie, Voltaire habe die Verfälschungen selbst inszeniert.
Voltaire,
L’orphelin de la Chine
L’orphelin de la Chine, tragédie. Par mr. Arouet de Voltaire. Représentée pour la première fois à Paris, le 20. août 1755. Revue, corrigée et augmentée par l’auteur
(Zuerst: Dresden: Walther 1755; 2. Aufl.: Den Haag 1756). Digitalisat, 1755: SLUB Dresden: 4.A.457.
Voltaire,
Poème sur la destruction de Lisbonne
Poèmes sur la religion naturelle et sur la destruction de Lisbonne
(Genf 1756). Digitalisat: Bibliothèque nationale de France: RESERVE8-BL-34107.
Voltaire,
La Religion naturelle
La Religion naturelle, poème en quatre parties. Au Roi de Prusse, par M. V***
(Genf 1756). Digitalisat: Bibliothèque nationale de France, Rés. Z-Beuchot-762 (1).
Voltaire,
Refutation d’un êcrit anonyme
Refutation d’un êcrit anonyme contre la mémoire de feu Monsieur Joseph Saurin [...] lequel Ecrit anonime se trouve dans le Journal Helvétique du mois d’Octobre 1758
, in:
Formey, Lettres sur l’état
(Bd. 1, 1759, 5. Brief, S. 67ff.).