80
Johann Georg Hamann → Arend Berens
vmtl. Mai 1756
79 ◀ ZH I ▶ 78
ZH I, 208




S. 209



5




10



Entwurf
Mein HochzuEhrender Herr,

Mein Entschluß mich Ihnen und dem Handel zu wiedmen, gründet sich gar
zu sehr auf meine Neigungen, als daß ich die gar mir denselben
wiederruffen sollte, so lange Sie noch damit zufrieden sind. Wie glücklich würde ich
mich schätzen, wenn ich alles dasjenige erfüllen könnte, was in Ihre Absichten
v Wünsche einschlägt, und im stande wäre durch würkl. Dienste dasie
Vertrauen Wahl rechtfertigen bestätigen könnte, dasie Sie so wohl,
mein hochzuEhrender Herr, als Dero eine Familie,der welcher ich mich
vollkommen unendlich ergeben bin weiß kenne, zu meinem Vortheil
erklärt bestimmt hat getroffen. Mein Verlangen mich von Ihnen näher
unterrichten zu laßen wird mir fast unmöglich seyn eher als nach meiner
abzulegendengelegten Reise zu befriedigen.
Ich verleugne So sehr ich die Einsichten verleugnen muß welche Sie mir
beymeßen; so viel liegt mir daran die Sie von den Gesinnungen in der
That
durch meine Handlungen zu überführen, die mich Ihnen das
Vertrauen
mich am meisten berechtigent haben michr Dero geneigten
Vertrauen zuzueignen. und mich Ich bin mit der aufrichtigsten Hochachtung
Meines hochzuEhrenden HErrn
Hoch
Provenienz:
Druck ZH nach den unpublizierten Druckbogen von 1940. Original verschollen. Letzter bekannter Aufbewahrungsort: Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg, Msc. 2552 [Roths Hamanniana], II 52.

Bisherige Drucke:
Gildemeister I 104.
ZH I 208–209, Nr. 80.